Gleichbehandlungsgesetz
Entwurf 17.7.2003, 70/ME d. BlgNR XXII. GP
o
In Kraft mit 1.1.2004
auch für arbeitnehmerähnliche Personen
o
Gleichbehandlung von Frauen und Männern:
definiert unmittelbare und mittelbare Diskriminierung
o
Gleichbehandlungsgebote:
- Begründung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses
- Entgelt, freiwillige Sozialleistungen,
- Aus- und Weiterbildung und beruflicher Aufstieg
o
Gebot der diskriminierungsfreien Stellenausschreibung
o
Diskrimierungstatbestand: Mobbing
o
Schutz nach Beschwerde:
Verbot der Benachteiligung als Reaktion auf Beschwerde
o
Gleichbehandlungsgebot:
- Berufsberatung + ausbildung
- Mitgliedschaft in AN-organisation
- selbständiger Erwerbstätigkeit
o
Durchsetzung von Ansprüchen:
- auch immaterieller Schaden
- bloß Glaubhaftmachung der Diskriminierung genügt